Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Finanzierung von Defibrillatoren mit Wandkasten und entsprechende Schulungen und Fortbildungen.
Vielen glücklichen Umständen haben wir es zu verdanken, dass der plötzliche Herzstillstand unseres Jugendspielers nicht in einer Tragödie endete sondern durch das Vorhandensein eines Defis beim Auswärtsverein und dem beherzten Eingreifen einer Person vor Ort der Spieler gerettet werden konnte.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Herzstillstand, Defibrillatoren, defi, Herzflimmern, Sindlbach
Finanzierungs­zeitraum: 20.12.2017 08:13 Uhr - 14.03.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Winter/Frühjahr 2017/2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten mit dem Projekt zwei Ziele erfolgen: 1. Anschaffung und Installation eines oder mehrerer lebensrettender Defibrillatoren an öffentlichen zugänglichen Plätzen auf dem Sportgelände des FC Sindlbach mit entsprechenden Schulungen von Bürgern und 2. Sensibilisierung der Bevölkerung für das Thema "Leben retten durch den Einsatz eines Defis" und Diskussionen in der Gemeinde, in Vereinen und Familien damit dadurch in naher Zukunft an vielen öffentlich zugänglichen Stellen solche Geräte installiert werden können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen mindestens einen Defibrillator (AED) mit Wandkasten für den Außenbereich anschaffen und vielen Bürgern durch entsprechende Schulungen die Bedienung im Notfall erklären und Ihnen die Angst vor einem Einsatz des Gerätes nehmen. Jeder sollte den Mut haben in einem Fall des Herzstillstands einer Person Verantwortung zu übernehmen und beherzt einzugreifen. Wir möchten viele Menschen für das Thema sensibilisieren und zur Diskussion in der Gemeinde, bei wichtigen Entscheidungsträgern und in den Vereinen anregen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Thema geht JEDEN an. Ob man nun selbst davon betroffen ist oder der Situation beiwohnt. Jährlich sterben in Deutschland über 100.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Mit jeder Minute, die ohne Defibrillation verstreicht, sinkt die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Reanimation. Schon nach wenigen Minuten wird das Gehirn mangelhaft durchblutet und nimmt dauerhaft Schaden. Ohne Erste-Hilfe-Maßnahmen beispielsweise mit einem Defibrillator ist der Herzstillstand tödlich. Mit jedem Gerät, das in einem Notfall schnell zur Verfügung steht und mit jedem Menschen, der MUT zeigt und VERANTWORTUNG übernimmt können Menschenleben gerettet werden. Vielleicht auch DEINES!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird eingesetzt zur Anschaffung eines oder mehrerer Laien-Defibrillators mit Gerätekasten für den Außenbereich, so dass er öffentlich zugänglich ist. Darüber hinaus sollen Schulungen stattfinden, damit sich viele Bürger informieren können und einen sicheren Umgang lernen. Denn die Geräte geben im Einsatzfall genaue Anweisungen. Man kann nichts falsch machen außer Nichts-Zu-Tun. Sollten mehr Spenden eingehen, als für die Realisierung des Projekts nötig sind, könnten noch weitere Geräte für andere Stellen im Ort angeschafft werden und entsprechende Schulungen stattfinden. Bei einer Spende von mind. 10 Euro unterstützt die Raiffeisenbank die Aktion ebenfalls mit 10 Euro.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein FC Sindlbach, weil sich rund um das Sportgelände das ganze Jahr über viele Menschen treffen um Sport zu treiben, in Gemeinschaft Zeit verbringen oder den Spielplatz nutzen. Deshalb ist es wichtig, dass gerade auf dem Gelände ein solches Gerät zur Verfügung steht.

Projektupdates

21.12.17

Wichtige Zusatzinformation: Wir laden alle Fans und Unterstützer nach Erreichen unseres Projektzieles zu einer kostenlosen Ersteinweisung in die Benutzung der Geräte und Verhalten in einem Notfall zu uns in die Sporthalle ein. Dabei werden dann auch die Geschenke übergeben bzw. Spendenquittungen ausgegeben. Termine dazu werden rechtzeitig bekanntgegeben.